Überspringen zu Hauptinhalt

Seniorenresidenz Laurentius - Das Seniorenheim zwischen Rottweil, Villingen-Schwenningen und Tuttlingen

Der Mensch im Mittelpunkt – Das Seniorenheim

Die Seniorenresidenz Laurentius gehört zu den führenden Seniorenheimen in der Region rund um Rottweil, Villingen, Schwenningen, Tuttlingen und Trossingen. Inmitten einer schönen Grünanlage, ausgestattet mit einer eigenen Küche, beheimatet das Seniorenheim seine Bewohner in einer familiären und angenehmen Atmosphäre. Jedes Zimmer des Seniorenheims verfügt über ein eigenes, großes und modern ausgestattetes Bad.

Die Mahlzeiten werden in der hauseigenen Küche täglich frisch zubereitet. Ein herausragendes Merkmal ist die Zubereitung von passierter Kost mit eigens dafür entwickelten Formen, um den Speisen eine tolle Optik zu verleihen.

Unsere Mitarbeiter sind stets auf dem aktuellsten Wissensstand, um sich fachgerecht um die Wünsche und Bedürfnisse unserer Bewohner und deren Angehörigen kümmern zu können.

Corona-Update: Unsere Sicherheitsvorkehrungen zu SARS-CoV-2 (Covid-19)

Der Mensch im Mittelpunkt – Die Gesundheit im Fokus

Liebe Besucher, Angehörige und Gäste,

die letzten Wochen und Monaten waren ohne Frage eine große Herausforderung für uns alle.
Die Gesundheit unserer Bewohner und natürlich auch unserer Besucher liegt uns sehr am Herzen. Um diese so gut wie möglich zu schützen, mussten wir eine Zeit lang den Kontakt teilweise oder sogar ganz Einschränken und umgehende Sicherheitsmaßnahmen umsetzen. Dazu arbeiten wir eng mit den örtlichen Gesundheitsbehörden zusammen und halten uns strickt an die aktuellsten Corona-Verordnungen des Landes Baden-Württemberg.

In vielen Bundesländern in Deutschland, wie auch hier in Baden-Württemberg, wurden die Kontakteinschränkungen inzwischen wieder gelockert. Auch die Bewohner der Seniorenresidenz-Laurentius, dürfen unter Einhaltung bestimmter Vorkehrungen wieder besucht werden.

Die aktuellen Vorkehrungen und Bestimmungen werden wir Ihnen nachfolgend zur Übersicht auflisten. Wenn Sie diesbezüglich Fragen haben oder vor Ihrem Besuch gerne den aktuellen Stand einholen möchten, fühlen Sie sich frei uns zu kontaktieren:

Telefon:  +49-(0)7420-9392-0
E-Mail: info@seniorenresidenz-laurentius.de

Unsere Bitte an Sie:
Zu Ihrem eigenen Schutz und zum Schutz unserer Bewohner, empfehlen wir Ihnen, Sich weiterhin an die allgemein geltenden
Hygiene-Maßnahmen zu halten und stets unsere aktuellen Besucherordnung zu beachten. Außerdem bitten wir Sie vor jedem Besuch, das

Besucherselbstauskunft-Formular

vorab herunterzuladen, ausgefüllt und unterschrieben mitzubringen.

Wir bedanken uns herzlich für Ihr Verständnis und Ihre hervorragende Kooperation.

BLEIBEN SIE GESUND!

Ihre Heimleitung

Fragen und Antworten zu SARS-CoV-2 (Covid-19)

Coronaviren wurden Mitte der 1960er Jahre entdeckt. Sowohl Menschen als auch Tieren können sich mit dem Virus infizieren.
Aktuell sind unter SARS-CoV-2 insgesamt 7 verschiedene Coronaviren bekannt.

Die Krankheitsverläufe bei Corona-infizierten Menschen sind unterschiedlich. Von leichten Erkältungssymptomen bis hin zu gefährlichen oder sogar tödlich verlaufenden Krankheiten wie SARS oder MERS. Auch besteht die Möglichkeit, dass sich diese Viren fortlaufend genetisch verändern können.

(Quelle: rki.de, Stand: 15.05.2020)

  • Die besuchte Person darf regelhaft nur zwei Besucher pro Tag empfangen.
  • Während des gesamten Besuchs in den Innenräumen der Einrichtung ist eine Mund-Nasen-Bedeckung
    zu tragen.
  • Es gilt jederzeit einen Mindestabstand von 1,5 Metern zu jeder anderen Person zu wahren, es sei denn, ich bin der
    anderen Person in gerader Linie verwandt oder deren Schwester oder Bruder/ (Groß-)Tante oder
    Onkel/ (Groß-)Nichte oder Neffe oder lebe im gleichen Haushalt oder bin
    Ehegatte/Lebenspartner/Partner einer der vorgenannten Personen.
  • Kein Aufenthalt in den Gemeinschaftsflächen wie Aufenthaltsräumen, Essbereiche usw. , es
    sei denn, diese sind ausdrücklich als Besucherbereiche gekennzeichnet.
  • Beim Betreten der Einrichtung müssen stets die Hände, mit dem am Eingang zur Verfügung gestellten
    Desinfektionsmittel, desinfiziert werden.
  • Zu Beginn jedes Besuchs, müssen die Kontaktdaten und die Besuchszeit für den Fall einer erforderlichen
    Kontaktnachverfolgung angegeben werden.
  • Hauptübertragungsweg: Tröpfcheninfektion (Flüssigkeitspartikel) / Aerosole (Luftgetragene Partikel)
    Durch: Atmen, Husten, Sprechen, Schreien, Singen, Niesen etc.
  • Häufige Symptome: Husten (trocken), Fieber, Schnupfen, Störung des Geruchs- und/oder Geschmackssinns, Pneumonie
  • Risikogruppen: insbesondere Ältere, Vorerkrankte
  • Inkubationszeit: 5-6 Tage

(Quelle: rki.de, Stand: 24.07.2020)

Grundsätzlich gilt die AHA-Regel:

A – Abstand wahren
H – Hygiene beachten
A – Alltagsmaske tragen (Hier gilt es darauf zu achten Mund & Nase abzudecken)

Weitere Empfehlungen zu Verhaltensregeln finden Sie bei der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

(Quelle: rki.de, Stand: 27.07.20)

  • Waschen Sie sich häufig die Hände (mit Wasser & Seife für mind. 30 Sek.).
  • Alternativ können Sie auch ein Handdesinfektionsmittel auf Alkoholbasis verwenden.
  • Halten Sie grundsätzlich einen Mindestabstand von 1,5m zu Leuten die nicht zu Ihrem Haushalt gehören, besonders zu Leuten die Husten oder Niesen.
  • Tragen Sie immer eine Maske, wenn Sie keinen Abstand einhalten können. Z.B. in der Öffentlichkeit, in Wartezimmern, öffentl. Verkehrsmitteln etc.
  • Vermeiden Sie es Ihre Augen, Ihre Nase oder Ihren Mund zu berühren.
  • Beim Niesen sollten Sie Ihre Nase und Ihren Mund stets bedecken. Husten oder Niesen Sie in Ihre Armbeuge.
  • Wenn Sie sich krank fühlen, bleiben Sie zuhause.
  • Bei auffälligen Symptomen die auf eine Ansteckung hinweisen, kontaktieren Sie umgehend Ihren Hausarzt oder Notarzt telefonisch.

Bürozeiten

Montag bis Freitag
8:30 bis 16:30 Uhr

Adresse

Wilhelmstraße 30
78652 Deißlingen

Ansprechpartner

Frau Müller & Herr Klink

An den Anfang scrollen